Revolutionäre Maßstäbe
in der Wertholzastung

 

Wir waren auf der FORST live

Auf der FORST live in Offenburg haben wir in der letzten Märzwoche die advaligno PATAS live in Aktion vorgestellt. Wir bedanken uns bei allen Besuchern für den großen Zuspruch und das Interesse an unseren Maschinen!

Die advaligno stellt als Weltneuheit ein System zur maschinellen Wertholzastung vor, welches tatsächlich revolutionär genannt werden muss. Zur FORST live startet der Verkauf.

Im Bereich der Hochastung sind bis heute ausschließlich Werkzeuge und Methoden im Einsatz, die aufwändige und anstrengende manuelle Arbeit mit viel Personal erfordern. Nun wird mit der advaligno Patas, benannt nach einem der schnellsten Kletteraffen, eine Lösung präsentiert, die dazu angetan ist, weltweit die Maßstäbe und Bewertungsgrundlagen in der Forstwirtschaft neu zu definieren.

Forstfachleute, die die Patas bereits in Aktion erlebten kamen zum Schluss „Die Auswahl der Z-Bäume muss komplett überdacht werden, sobald diese Maschine verfügbar ist!“ Bei Kostensenkungen von über 70% können erheblich mehr Bäume entastet werden als wie bislang üblich nur jeder siebte bis zehnte. Als Forstbesitzer werden Sie den Wert und Ertrag ihres Forstes durch zuwachsendes astfreies Holz dramatisch steigern können, als Dienstleister erhalten ein Werkzeug, um ihre Arbeit weitaus effizienter und schonender für die Arbeitskräfte wie auch die Natur durchführen zu können, so dass es unterm Strich immer öfter heißen wird „Wertholz statt Brennholz!“
Ebenso kann die PATAS auch als „kleiner Harvester“ eingesetzt werden, um Bäume astfrei zu bekommen, die ohnehin zur Fällung anstehen: Sparen Sie sich den teuren Harvester-Einsatz oder das aufwändige Entasten nach der Fällung, indem Sie rechtzeitig mit der PATAS den Baum auf den ersten 12 Metern entasten!

Speziell entwickelt für die Hochastung von Lärchen, Kiefern und Eukalyptus­plantagen

Einfache Zahlen und Fakten belegen den Quantensprung in der Hochastung: Waren Sie als Forstwirte oder Dienstleister bislang froh, vier oder bei Akkordarbeit auch einmal sechs Bäume in der Stunde zu asten, erreichen Anwender der Patas 40 bis 50 Bäume. Hörte man bisher in der Regel bei einer Höhe von acht Metern meist auf zu arbeiten, da der Aufwand unverhältnismäßig groß wurde, erlaubt die advaligno-Maschine bei einfachster Bedienung Astungshöhen zwischen 12 und 15 Metern. Sieht man die Maschine bei der Arbeit, wird schnell klar, wie dieser immense Effizienz-Vorsprung erreicht wird: Die Patas fährt für einen kompletten Astungsvorgang in nahezu unglaublichen acht bis zehn Sekunden am angesetzten Baum hoch – und wieder herunter!

Ein revolutionäres System
zur schonenden Entastung
lebender Bäume

Die durch internationale Patente abgesicherte Technologie setzt hierbei auf einen Schneidekopf, der über hydraulisch angetriebene Gummiriemen bei minimalstem Rindendruck und maximalem „Grip“ die nötige Geschwindigkeit erreicht. Wetterunabhängig und im ganzjährigen Einsatz trennen exakt berechnete Schneidmesser hierbei alle Äste sauber und sicher vom Baum. Das gesamte System besteht aus zwei Modulen: Einer Antriebseinheit die über Dreipunkt-Adapter an standardisierte Kleinschlepper angeschlossen werden kann, sowie der schon angesprochenen Schneideeinheit, die dann am Baum arbeitet.

Technische Daten

Wichtige Daten am Baum
  • Stammdurchmesser 25 cm bis 12 cm (max. BHD unten / min. oben)
  • Aststärke bis 3,5 cm
  • Astungshöhe 12 Meter
  • Geschwindigkeit des Astungskopfes ca. 4 m/s
  • Astungsdauer bei 12 m Astungshöhe ca. 8 Sekunden
  • Mögliche Leistung 40 bis 60 Bäume pro Stunde
  • Sauberer Schnitt durch spezielle Messertechnik – keine Verletzungsgefahr der Rinde
Besonderheiten Astungskopf
  • Hydraulischer Antrieb des Astungskopfes
  • Druck der Schneidemesser pneumatisch einstellbar
  • Astungskopf aus Aluminium – Gewicht ca. 50 kg
  • 2-Personen-Bedienung
  • Abwärtsgeschwindigkeit des Astungskopfes stufenlos einstellbar
  • Anfahrgeschwindigkeit des Astungskopfes zur Schonung der Baumrinde und der Antriebsriemen stufenlos einstellbar
  • Druck des Andrückrads pneumatisch einstellbar
  • Minimaler Rindendruck dank Riemenantrieb
  • Pneumatik-Rückschlagventil zum Schutz bei unwahrscheinlichem Druckverlust des Andrückrads
  • Antriebsriemen und Schneidemesser einfach austauschbar
  • Einfache und sichere Handhabung des gesamten Systems
  • Patentiert
Besonderheiten Antriebseinheit
  • Antriebseinheit inklusive Ölkühler
  • 96 Liter Tank mit biologisch abbaubarem Hydrauliköl (PANOLIN HLP SYNTH 32) inkl. Ölfilter und Anzeige für Ölmenge sowie Öltemperatur
  • Hydraulisch angetriebener Kompressor inkl. ausreichend Luftspeicher
  • Wasserabscheider für Pneumatik
  • Panel mit allen wichtigen Anzeigen wie Hydraulik- und Pneumatikdruck, diversen Steuer- und Einstellelementen, Betriebsstundenzähler sowie Not-Stop für Funk-Fernbedienung
  • Signalleuchte auf der Antriebseinheit für Betriebs-bereitschaft
  • Pneumatik Kupplung für externe Luftdruck-Werkzeuge
  • Widerstandsfähiges Schlauchpaket für Hydraulik und Pneumatik
  • Schlauchtrommel zum Auf- und Abwickeln des Schlauchpakets
  • Komponenten des kompletten
Bedienung und Ergonomie
  • Steuerung elektrisch mit Funkfernbedienung
  • Manuelle Steuerung des Astungskopfes über Antriebseinheit möglich
  • Klapptisch zum einfachen Kurbeln der Schlauch-trommel und zum Transport des Astungskopfes im Wald
  • Für Hubwagen und Stapler angepasste Abstellfüße – von drei Seiten aus nutzbar
  • Halterung für den Astungskopf auf der Antriebseinheit mit zweifacher Sicherung – sicherer Transport des gesamten Systems
  • Vier Ösen zum Verzurren und Anheben der Antriebseinheit mit Gurten
Anforderungen an den Schlepper
  • Standard-Dreipunkt-Aufhängung für Antriebseinheit (Kat. 1 oder 2)
  • Zapfwelle an der Antriebseinheit: 13/8“, 6 Zähne
  • Benötigte Zapfwellengeschwindigkeit: 540 – 600 min-1
  • Benötigte Motorleistung: mindestens 50 PS
  • Benötigte Stromenergie: 12V
Maße und Gewichte
  • Maße Antriebseinheit inkl. Zapfwellenschutz und Dreipunkt-Aufhängung (ohne Astungskopf):      
    1.189 mm x 798 mm x 1.900 mm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • Maße Antriebseinheit inkl. Zapfwellenschutz, Dreipunkt-Aufhängung und Funkantenne (mit Astungskopf auf der Halterung):
    1.333 mm x 805 mm x 1.975 mm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • Gesamtgewicht Antriebseinheit inkl. Hydrauliköl + Astungskopf ca. 570 kg
  • Länge Schlauchpaket zwischen Antriebseinheit und Astungskopf 25 Meter

Made in Germany

Datenblatt herunterladen

advaligno PATAS

Presse:
Das sagen andere über uns

Zeitschriften und Zeitungen

Ein innovatives Produkt auf
Basis der Eigeninitiative eines
Familienbetriebs

Ernst Jordan, selbst über Jahrzehnte im Bereich der Astung unterwegs, suchte schon vor vielen Jahren nach Möglichkeiten, den Vorgang maschinell in den Griff zu bekommen, dabei aber den Baum und vor allem das empfindliche Kambium nicht zu schädigen. Viele Wege wurden erprobt und auch wieder verworfen, bis letzten Endes die Maschine entstand, die die gewünschte Leistungsfähigkeit auch in dauerhaften Tests sicherstellen konnte. Mit den von Familie Jordan entwickelten Prototypen wurden insgesamt bereits ca. 200.000 Bäume geastet. Mittlerweile ist die komplette Familie bereits in zweiter Generation engagiert und gründete nun mit ergänzenden Partnern die advaligno GmbH. Langfristig wollen wir Weiterentwicklungen vorstellen, die  angepasst an unterschiedlichste Bedürfnisse von Baumarten und geographischen Regionen, den Erfolg der advaligno-Produkte sicherstellen sollen.