PATAS

Speziell entwickelt für die Hochastung von Lärchen, Kiefern, Fichten und Eukalyptus­plantagen, sowie Vorastung bei Douglasien

Einfache Zahlen und Fakten belegen den Quantensprung in der Hochastung: Waren Sie als Forstwirte oder Dienstleister bislang froh, vier oder bei Akkordarbeit auch einmal sechs Bäume in der Stunde zu asten, erreichen Anwender des PATAS 40 bis 60 Bäume in klassischen europäischen Wäldern. In Plantagen gar 80 bis über 100 Bäume. Hörte man bisher in der Regel bei einer Höhe von acht Metern meist auf zu arbeiten, da der Aufwand unverhältnismäßig groß wurde, erlaubt der advaligno PATAS bei einfachster Bedienung Astungshöhen zwischen 12 und 15 Metern. Sieht man die Maschine bei der Arbeit, wird schnell klar, wie dieser immense Effizienz-Vorsprung erreicht wird: Der PATAS fährt für einen kompletten Astungsvorgang in nahezu unglaublichen acht bis zehn Sekunden am angesetzten Baum hoch – und wieder herunter!

Der Astungskopf erreicht die nötige Geschwindigkeit über hydraulisch angetriebene Gummiriemen bei minimalstem Rindendruck und maximalem „Grip“. Im ganzjährigen Einsatz trennen exakt berechnete Schneidmesser hierbei alle Äste sauber und sicher vom Baum. Das gesamte System besteht aus zwei Modulen: Einer Antriebseinheit die über Dreipunkt-Adapter an standardisierte Kleinschlepper angeschlossen werden kann, sowie dem schon angesprochenen Astungskopf, der dann am Baum arbeitet. Selbstverständlich haben wir unsere Technologie über Patente abgesichert.

Auch als kleiner Harvester einsetzbar

Sehr gefreut hat uns, dass uns Forstfachleute darauf aufmerksam gemacht haben, dass unser PATAS einen Zusatznutzen bietet: Sie können ihn als kleinen Harvester einsetzen.

Wenn Sie Bäume, die zum Fällen gedacht sind, von unserem PATAS entasten lassen, entfällt das zeitaufwändige, gefährliche und kostenintensive Entasten nach dem Fällen. Dabei ist es unerheblich, ob Sie den Baum in einer Woche fällen, oder in 20 Jahren – die unteren 12-15 Meter sind astfrei. Das heißt, Sie können in den allermeisten Fällen auf den teuren Harvestereinsatz oder auch das manuelle Entasten nach dem Fällen verzichten – das spart Zeit und Geld.

Wahlweise können Sie eine 2/3 Astung vornehmen bei Bäumen, die noch weiter stehen und leben bleiben sollen oder sonst auch auf bis zu 4/5 der Gesamt­höhe entasten, wenn die Bäume danach kurzfristig manuell gefällt werden sollen, wie z.B. bei Käferholz.

 

Technische Daten

Wichtige Daten am Baum

  • Stammdurchmesser 25 cm bis 12 cm (max. BHD unten / min. oben)
  • Aststärke bis 3,5 cm
  • Astungshöhe 12-15 Meter
  • Geschwindigkeit des Astungskopfes ca. 4 m/s
  • Astungsdauer bei 12 m Astungshöhe ca. 8 Sekunden
  • Mögliche Leistung 40 bis 60 Bäume pro Stunde (in Europa – in Plantagen ca. 80 bis über 100 Bäume!)
  • Sauberer Schnitt durch spezielle Messertechnik – keine Verletzungsgefahr der Rinde

Besonderheiten Astungskopf

  • Hydraulischer Antrieb des Astungskopfes
  • Druck der Schneidemesser pneumatisch einstellbar
  • Astungskopf aus Aluminium - Gewicht ca. 50 kg
  • 2-Personen-Bedienung
  • Abwärtsgeschwindigkeit des Astungskopfes stufenlos einstellbar
  • Anfahrgeschwindigkeit des Astungskopfes zur Schonung der Baumrinde und der Antriebsriemen stufenlos einstellbar
  • Druck des Andrückrads pneumatisch einstellbar
  • Minimaler Rindendruck dank Riemenantrieb
  • Pneumatik-Rückschlagventil zum Schutz bei unwahrscheinlichem Druckverlust des Andrückrads
  • Antriebsriemen und Schneidemesser einfach austauschbar
  • Einfache und sichere Handhabung des gesamten Systems
  • Patentiert

Besonderheiten Antriebseinheit

  • Antriebseinheit inklusive Ölkühler
  • 96 Liter Tank mit biologisch abbaubarem Hydrauliköl (PANOLIN HLP SYNTH 32) inkl. Ölfilter und Anzeige für Ölmenge sowie Öltemperatur
  • Hydraulisch angetriebener Kompressor inkl. ausreichend Luftspeicher
  • Wasserabscheider für Pneumatik
  • Panel mit allen wichtigen Anzeigen wie Hydraulik- und Pneumatikdruck, diversen Steuer- und Einstellelementen, Betriebsstundenzähler sowie Not-Halt
  • Signalleuchte auf der Antriebseinheit für Betriebsbereitschaft
  • Pneumatik Kupplung für externe Luftdruck-Werkzeuge
  • Widerstandsfähiger Energieschlauch für Hydraulik und Pneumatik
  • Schlauchtrommel zum Auf- und Abwickeln des Energieschlauchs
  • Komponenten des kompletten Systems von hochqualitativen Markenherstellern

Bedienung und Ergonomie

  • Steuerung elektrisch mit Funkfernbedienung
  • Manuelle Steuerung des Astungskopfes über Antriebseinheit möglich
  • Klapptisch zum einfachen Kurbeln der Schlauchtrommel und zum Transport des Astungskopfes im Wald
  • Für Hubwagen und Stapler angepasste Abstellfüße - von drei Seiten aus nutzbar
  • Halterung für den Astungskopf auf der Antriebseinheit mit zweifacher Sicherung - sicherer Transport des gesamten Systems
  • Vier Ösen zum Verzurren und Anheben der Antriebseinheit mit Gurten

Anforderungen an den Schlepper

  • Standard-Dreipunkt-Aufhängung für Antriebseinheit (Kat. 1 oder 2)
  • Zapfwelle an der Antriebseinheit: 13/8“, 6 Zähne
  • Benötigte Zapfwellengeschwindigkeit: 540 - 600 min-1
  • Benötigte Motorleistung: mindestens 50 PS
  • Benötigte Stromenergie: 12V

Maße und Gewichte

  • Maße Antriebseinheit inkl. Zapfwellenschutz und Dreipunkt-Aufhängung (ohne Astungskopf):
    1.189 mm x 798 mm x 1.900 mm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • Maße Antriebseinheit inkl. Zapfwellenschutz, Dreipunkt-Aufhängung und Funkantenne (mit Astungskopf auf der Halterung):
    1.333 mm x 865 mm x 1.975 mm (Breite x Tiefe x Höhe)
  • Gesamtgewicht Antriebseinheit inkl. Hydrauliköl + Astungskopf ca. 570 kg
  • Länge Energieschlauch zwischen Antriebseinheit und Astungskopf 25 Meter
1

Made in Germany

Datenblatt herunterladen