Wir sind ein innovativer Familienbetrieb

Die Ursprünge

Ernst Jordan, selbst über Jahrzehnte im Bereich der Astung unterwegs, suchte schon vor vielen Jahren nach Möglichkeiten, den Vorgang maschinell in den Griff zu bekommen, dabei aber den Baum und vor allem das empfindliche Kambium nicht zu schädigen. Viele Wege wurden erprobt und auch wieder verworfen, bis letzten Endes die Maschine entstand, die die gewünschte Leistungsfähigkeit auch in dauerhaften Tests sicherstellen konnte. Mit den von Familie Jordan entwickelten Prototypen wurden insgesamt bereits ca. 200.000 Bäume geastet. Mittlerweile ist die komplette Familie bereits in zweiter Generation engagiert und gründete nun mit ergänzenden Partnern die advaligno GmbH. Langfristig wollen wir Weiterentwicklungen vorstellen, die angepasst an unterschiedlichste Bedürfnisse von Baumarten und geographischen Regionen, den Erfolg der advaligno-Produkte sicherstellen sollen.

Die Namensfindung

Dass das erste Produkt der neuen Firma, der PATAS, ein durchschlagender Erfolg werden wird, daran zweifelt niemand. Jetzt musste ein Name gefunden werden, der die Firmenphilosophie möglichst gut zum Ausdruck bringt – und sich in einem griffigen Logo darstellen lässt. Schnell war klar, dass einerseits der Begriff „Holz“ vorkommen musste, als auch der Innovationscharakter ausgedrückt werden sollte. Mehrere Überlegungen führten schließlich zum ersten Wortteil „adva“ von „advanced“ als Ausdruck fortschrittlicher Technologie verknüpft mit „ligno“ von Lignum für Holz zu dem Namen, mit dem wir uns sehr wohl fühlen: advaligno. Und auch das Logo, ein technisches Element (das Zahnrad) verknüpft mit einem grünen Blatt symbolisiert, wofür wir stehen: Fortschrittliche Technologien für die Forstwirtschaft.

 

Das Team

Auf dem Bild von links nach rechts, obere Reihe: Tim Jordan, Ernst Jordan (Erfinder der Maschinen), Jörg Hausburg

untere Reihe: Simon Schlander, Petra Jordan, Tina Jordan
Nicht im Bild: Bahman Haghshanas

advaligno GmbH
Heidorner Str. 81
D-31515 Wunstorf

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Folgen Sie uns auf YouTube, Facebook, Instagram und Twitter - dort gibt es regelmäßig Neuigkeiten von unseren Kletteraffen und uns.